Münchner Momente – Willkommen im muenchen.de Blog!

Noch ein München Blog? Warum? Es gibt doch schon zahlreiche Blogs die sich auf die schönste Stadt der Welt eingeschworen haben.!

Wir wollen aber kein weiteres Stadtmagazin oder Veranstaltungsblog sein – Veranstaltungen findet Ihr in unserem Stadtportal muenchen.de – sondern wir sind das erste Blog zum Münchner Lebensgefühl, für alle, die ihre Stadt kennen und lieben.

Hier erzählen Münchner und Münchnerinnen von ihren Münchner Momenten und Geschichten aus ihrer Lieblingsstadt: Zum Beispiel, warum sie lieber in München wohnen als in Manhatten oder warum ein echter Münchner sein Bier am liebsten selbst braut. Sie verraten Tipps, wo sie am liebsten feiern und Kultur für (fast) umsonst genießen und wie man eine echte Münchner Brotsuppn zubereitet.  Alles, was man als Münchner und Zugroaste eben braucht, um sich in München wohl zu fühlen.

Und das sind unsere Autorinnen und Autoren:
Margarete Arlamowski
Silke Bass-Spitznagel
Eva Becker
Dagmar Fritz
Ralf Gabriel
Anette Göttlicher
Corinna Hilss
Daniela Ihring
Alexandra Lattek
Maria Romanska
Sandra Schlechter
Dennis Schöberl
Elvira Steppacher
Despoina Tsokou
Margot Weber
Tobias Bartels
Redaktion München Blog

Wir freuen uns über Euer Feedback, Kritik und Anregungen und natürlich über Eure Münchner Geschichten, die wir gerne veröffentlichen – hier könnt Ihr uns schreiben!

Eure

Margarete Arlamowski

Redaktionsleiterin muenchner-momente.de
Das Blog des ofiziellen Stadtportals muenchen.de

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Margarete Arlamowski,

    Mir liegt da etwas am Herzen:
    Ich bin eine 24jährige, stolze Wahlmünchnerin, seit letztem Sommer nach langem Auslandsaufenthalt wieder hier ansässig und derzeit Auszubildende bei der Messe München.
    Ich gehöre zweifelsfrei zu dem Kreis der Münchenfanatiker!

    Es ist das höchste für mich, neue Adressen, Plätze und Gegenden in München zu entdecken und diese Stadt immer wieder neu kennen zu lernen.
    Auch schreibe ich darüber – aber bisher nur privat für mich, sozusagen als persönlichen Stadtführer. Allerdings fände ich die Vorstellung großartig, meine Erfahrungen in München zu veröffentlichen.

    Daher wollte ich ganz kühn nachfragen, ob man sich bei Euch in der Redaktion einbringen könnte, oder ob dies nur Journalisten vorbehalten ist.

    Ich freue mich sehr auf Ihre Antwort!

    Herzliche Grüße,
    Doreen Dambacher

  2. Vielleicht kann ich einen Artikel über Milbertshofen verfassen.

    Dieser Stadtteil hat sich in den letzten 20 Jahren sehr verändert. Früher fuhren die Straßenbahnen 12 und 13 durch Milbertshofen. Jetzt existiert der schöne Petuelpark, in dem ich täglich meine Fitnessübungen mache.

    Gruß
    Peter Dworak

  3. Pingback: Meine Münchner Momente – ein Jahresrückblick | Pflugblatt* (beta)

  4. Hallo,
    obwohl ich ein eingefleischter München-Fan bin, gibt es doch immer wieder Negatives zu berichten. Hier wäre ein kleines Erlebnis , das nicht zur Imageverbesserung beiträgt. Stichwort: Unfreundliche Busfahrer. Am Rotkreuzplatz kaufte ich mir am 8.1.16 10.00 h eine Tageskarte am Kiosk. Der höfliche Verkäufer informierte mich, dass ich noch entwerten müsste. Der 63-Bus kam, ich stieg an der Fahrertür ein und fragte den Fahrer, wo man den Fahrschein hier entwerten könnte. Die einzige mürrische Antwort:
    Bei mir nicht !!!!!
    Höfliche Mitfahrer zeigten mir den Entwerter im Bus.
    Ich war entsetzt und wütend. So kann man doch nicht mit Gästen der Stadt München umgehen. Nachdem ich einigen Münchner Freunden dies erzählte, meinten sie: Das ist normal !
    Vielleicht gibt es ab und zu ein Höflichkeitsseminar beim öffentlichen Nahverkehr!
    Gruß
    Siegfried Hödl aus Heilbronn

Schreibe einen Kommentar