Von der Couchpotato zur Sportskanone – Die Weltstadt mit Herz hat ein Pulsschlag für Bewegungsfans

DSC01053Ach, wenn da nicht diese fiese Diva namens Überwindung wäre. Diese nachhaltige, 24Stunden, 365 Tage andauernde-Allmacht, die wohl irgendwo zwischen Haupthirn und Unterschenkel angesiedelt sein mag. Im Volksmund auch als „Schweinehund“ bekannt: Jener wohlgenährte Vierbeiner, der uns permanent und intrigant stalkt und dessen Stimme wir nicht auf „mute“ schalten können! Eines vorneweg: Hat man den Schweinehund an die kurze Leine gelegt, ist Sporteln in und um München auf jeden Fall ganz einfach und abwechslungsreich! Ich bin seit Jahren passionierte Langstrecken-Läuferin und denke mir immer dann, sobald ich z.B. ab dem Parkplatz am Seehaus durch den englischen Garten gen Norden laufe (hier ist nämlich weniger los als Richtung Flaucher), dass das  Glückshormon Serotonin ab sofort beschleunigt-freien Fluss auf mein Gemüt hat! Seelen-Balsam, Stress-Minimizer, „Runter-Komm-Tool“. Jeder wird es kennen: Sobald man was aktiv-sportliches getan hat, fühlt man sich großartig und die Dusche „danach“ ist Wellness-Feeling pur.

Touri-Highlight als Premium Laufstrecke
Empfehlen kann ich den Start ab Schloss Nymphenburg: Zwischen all den „Reisebus on-and-off“ Touris des asiatischen Kontinents, die diesen herrlichen Landstrich nicht verpassen wollen, entlang zu laufen, wissen wir Münchner: Wir können das Schloss-Portal auch ohne Jetlag mal einfach so in Kürze erreichen. An der Blutenburg vorbei bietet der herrliche Park Läuferträume en masse. Neulich habe ich – losgelöst von Alltagssorgen vor mich hintrabend – mich tatsächlich verlaufen und bin am Taxistand Moosach rausgekommen. Ups! Aber die Wegstrecke ist einfach traumhaft schön und schattig durchwachsen. Und außerdem: joggen kann man immer: vor der Arbeit und nach der Arbeit, samstags, sonntags, feiertags, nachts und im Morgengrauen: Da gibts keine Ausreden (in Worten ZERO Ausreden) von wegen „ich habe für Sport echt mal gar keine Zeit!“ Nix da!

Zwischen Triathleten und Warmduscher
Für Zeit-Geizhälse bietet das Dantebad die besten Öffnungszeiten zwischen Flensburg und Füssen: ab 7h (mittwochs) bzw. 7.30h (sonstige Tage) bis spät am Abend kann man hier a bissl schwimmen und planschen oder aber auch für Profis in abgetrennten Bahnen seine Schwimmeinheiten durchziehen. Und das übers ganze Jahr: Ob die Sonne aufs Haupthaar knallt oder ob Schneeflocken ins geheizte Winter-Warm-Freibecken fallen! Und wenn man echt mal Glück hat, begegnet man hier auch Faris al Sultan, dem Moosacher Bubn, der es bis zum weltweit zigfachen Iron Man geschafft hat und als mehrfach preisgekrönter Triathlet seit über 10 Jahren weltweit Ruhm erlangte. Solltest Du Faris im Dantebad begegnen und er dann die 2000-Meter Freistil schon hinter sich haben und Du grade schnaufend das erste Mal den Beckenrand erreicht hast, wundere Dich nicht: er zischt auf den 50-Meter-Bahnen an Dir vorbei wie ein Delphin an einer flossenkranken Wasserschildkröte! Aber er ist definitiv ein Ansporn, wenn Du Dich für den Schwimmsport interessierst!

Indoor Schwitzen – hoher Puls im klimatisierten Studio
Für die Fans des animierten Gruppensports im Indoor Bereich kann ich aus eigener Erfahrung das Leos in der gleichnamigen Leopoldstrasse empfehlen! Die Trainer und Betreuer dort sind unaufdringlich, versiert und wollen Dich nicht in zwei Wochen zu Jane Fonda modifizieren. Im Gegenteil: die sagen auch für alle „Nach-Silvester-Super-Ambitionierten“ : „Hey, slowly, jetzt erst mal eins nach dem anderen!“ Dieses Coaching tut gut, weil man seinen Muskeln und Sehnen dann nichts schlechtes antut! Im Bereich Spinning ist das Leos spitzenklasse: Und hier komme ich auf den Schweinehund zurück: Keine Zeit-Argumente für Schwitzen und Cardio-Training gibt´s hier nicht: werktags ab 6.30 geöffnet und ab 6.45h die ersten Kurse. Das kann fast jeder vor der Arbeit erledigen! Machen übrigens einige (Für die Daylight Sportfans und Muttis, die während der Kitazeiten trainieren wollen gibts den low-Cost-Tagsüber-Tarif) Denn die, die ihre early Bird Schweinehund im Griff haben, gehen frischgeduscht und happy ins Office! Und der Espresso nach dem Sport hilft übrigens auch nochmals als nachträglicher Fatburner.

Das Leos macht dem Mc Fit in Sachen Öffnungszeiten echt starke Konkurrenz! Für diejenigen, denen Brunnthal nicht als Vorort der Zugspitze erscheint, empfehle ich das Body and Soul! Ist der sogenannte Flagship Store der B&S Fitness Kette! Da gibt es alles! Der Kursplan ist so vollgepackt fast wie das Münchner Branchenbuch. Schwimmbad mit Kraulkursen, jeden neuen Trend im Group Fitness Bereich, High Tech Geräte und so großräumig, dass auch der üble „Männerschweiß“ keine Geruchsfahnen ohne spontane Fluchtmöglichkeit hinterlässt! Aber: Zum Kennenlernen und/oder Flirten nicht unbedingt geeignet, da die xxl-Quadratmeter schon dazu führen, daß derjenige, mit dem man grade noch an der Brustmaschine Blink-Blink-Blickkontakt hatte, dann plötzlich verschwunden ist in einem der großzügigen Saunabereiche – und diesen Studioabschnitt will man zum ersten Date definitiv nicht auswählen.

Auf´i gehts – Schluß mit passiv Sport Finale Ansage an alle großen und kleinen Schweinhunde rund um München: Bellen einstellen und ab ins Körbchen: Herrchen und Frauchen haben entschieden: Den Kampf gegen DICH und Deinen Lebensgefährten namens Faulheit anzutreten und damit den eigenen Problemzonen auf den Zahn zu fühlen. Grund gibt es genug derzeit: Der super-Sommer, der uns noch im August beglücken soll, ist doch schon ein Anreiz zu sagen: Schleich Dich, Schweinehund! Weitere Sportangebote in München findet Ihr auch hier!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Endlich runter von der Couch und rein in die Laufschuhe: Super Leitspruch, Corinna! München bietet dafür echt schöne Laufstrecken. Wenn man sich denn nicht verläuft… 😉 Ging’s vom Taxistand Moosach denn dann per Pedes wieder zurück?
    Auch sehr schön zum Laufen finde ich den Westpark. Muss ja gar nicht Hochleistungssport sein – beim München Marathon schaue ich auch lieber nur zu. Aber eben das gemütliche Traben find auch ich nen super Tempo.

Kommentar verfassen