Teilnahmebedingungen Gewinnspiel Tierpark

Das Gewinnspiel startet am 19.03.2017 um 16.00 Uhr und endet am 21.03.17 um 16.00 Uhr.

Veranstalter des Gewinnspiels ist muenchen.de.
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist kostenlos.
Teilnahmeberechtigt sind Personen aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Mitarbeiter von muenchen.de und deren Angehörige (Ehegatten, Eltern, Geschwister und Kinder) und Angehörige ihres Haushalts, sowie an der Durchführung des Gewinnspiels beteiligte Dritte und deren Mitarbeiter sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 18 Jahre.

Zu gewinnen gibt es 10 Armbänder, die die Teilnahme an der Eisbären-Taufe am 23.03.2017 um 11 Uhr im Tierpark Hellabrunn gewährleisten. Der Tierparkeintritt ist im Rahmen der Verlosung NICHT enthalten. 

Die Teilnahme erfolgt über das Kommentieren zu dem Thema auf:
www.instagram.com/muenchen/  

Einsendungen, die gegen deutsches Recht und/ oder geistige Eigentumsrechte Dritter das Copyright verstoßen werden nach Kenntnisnahme ohne Ankündigung entfernt. Der Teilnehmer ist damit von der Teilnahme an der Auslosung am Gewinn ausgeschlossen.

Die Gewinner werden binnen einer Stunde nach Gewinnspielende nach dem Zufallsprinzip aus allen bis zum Gewinnspielende eingehenden Kommentaren unter dem Posting bei Instagram ermittelt.

Der Gewinner wird per persönlicher Nachricht auf Instagram informiert und ggf. markiert. Jeder Gewinner muss sich innerhalb von 12 Stunden in den Instagram-Nachrichten mit seinem vollständigen Namen melden. Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb dieser Frist wird der Gewinn erneut unter allen anderen Teilnehmern verlost. Die Armbänder bekommen die Gewinner der Verlosung am 23.03.2017 um 10.45 Uhr an einem Counter in der Eisbärenanlage des Tierparks mit Angabe ihres Names. 

Namen werden nur von den Gewinnern erfasst und nur zur Verlosung des Gewinnes genutzt. Die Namen werden an dem Tierpark Hellabrunn weitergegeben, da die Gewinner in die Gästeliste für die Eisbären-Taufe eingetragen werden müssen. Sonst werden keine Daten an Dritte weitergeben. Den Teilnehmern stehen gesetzliche Auskunfts-, Änderungs- und Widerrufsrechte zu. Weitere Hinweise, wie muenchen.de mit den Daten der Teilnehmer umgeht, finden Sie hier: Datenschutzrichtlinien.

Der Veranstalter ist nicht verpflichtet die von den Teilnehmern bereit gestellten Inhalte auf potentielle Verletzungen der Rechte Dritter zu überprüfen. Der Veranstalter ist jedoch berechtigt diese abzulehnen, wenn die Inhalte nach seiner sachgerechten Einschätzung rechtswidrig sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.
Mit dem Hochladen von Inhalten, insbesondere Bildern, erklären die Teilnehmer, dass die Inhalte frei von Rechten Dritter sind, also entweder von ihnen stammen oder sie die Einwilligung der Urheber sowie der auf Bildern und Videos abgebildeten Personen eingeholt haben. Die Teilnehmer stellen den Veranstalter von allen Ansprüchen Dritter frei, die aufgrund der den Teilnehmern bereit gestellten Inhalte entstanden sind. Sie erklären sich bereit, den Veranstalter in jeder zumutbaren Form bei der Abwehr dieser Ansprüche zu unterstützen.

Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass bei Gewinnspielen mit Bilder-Einreichungen die Bilder von dem Veranstalter in Online- wie Offlinemedien (zum Beispiel auf www.muenchen.de oder auf blog.muenchen.de) genutzt, verbreitet sowie auf sonstige Weise Dritten öffentlich zugänglich gemacht werden. Für diese Zwecke ist es dem Veranstalter ebenfalls erlaubt, diese Fotos zu bearbeiten und, falls dies erforderlich ist, Dritten Nutzungsrechte an ihnen einzuräumen. Diese Rechteeinräumung erfolgt unentgeltlich sowie ohne räumliche, inhaltliche oder zeitliche Beschränkung.

muenchen.de behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel ganz oder teilweise zu modifizieren, zu stornieren, zu beenden oder zu unterbrechen, falls muenchen.de der Ansicht ist, dass das Gewinnspiel nicht wie in diesen Teilnahmebedingungen vorgesehen durchgeführt werden kann, oder für den Fall, dass ein Virus, ein Computerbug oder durch menschlichen Eingriff oder andere Gründe, die außerhalb seines Verantwortungsbereichs liegen, die Verwaltung, Sicherheit, Unabhängigkeit oder normale Durchführung des Gewinnspiels gefährden. muenchen.de haftet nicht für die Umstände, Verluste, Ausfälle oder Verspätungen, die durch Umstände herbeigeführt wurden, die außerhalb seines Verantwortungsbereichs liegen, insbesondere die Handlungen oder Unterlassungen von Lieferanten, die von muenchen.de ausgewählt wurden, um den Preis zu erbringen, oder sonstiger Art, die dazu führen können, dass das Gewinnspiel unterbrochen oder verfälscht wird, oder das dazu führt, dass ein Preis auf dem Weg zum Gewinner verloren oder beschädigt wird.
Außer in Fällen von Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, der Verletzung von Leib und Leben und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, die wenigstens fahrlässig verursacht wurden, sowie bei einer gesetzlich vorgeschriebenen Garantiehaftung, haftet muenchen.de nicht für etwaige Ansprüche in Verbindung mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel oder dem Erhalt oder der Nutzung der Preise, sowie für technische, Hardware- oder Softwareausfälle, Verluste, fehlerhafte oder nicht vorhandene Netzwerkverbindungen oder Schwierigkeiten jeder Art, die deren Möglichkeit zur Teilnahme an dem Gewinnspiel einschränken oder verhindern.

Jeder Teilnehmer, der an dem Gewinnspiel teilnimmt oder an dem Gewinnspiel teilzunehmen versucht, und dies auf eine Art und Weise tut, die nach der begründeten Ansicht von muenchen.de gegen diese Teilnahmebedingungen oder deren Zweck verstößt oder die auf sonstige Weise den anderen Teilnehmern gegenüber unfair ist (einschließlich jedoch nicht beschränkt auf die Manipulation der Durchführung des Gewinnspiels, Unterschleif, Hacking, Irreführung oder andere unfaire Praktiken, wie den Versuch andere Teilnehmer, Muenchen.de und/oder deren Vertreter zu stören, beschimpfen, bedrohen, oder auf sonstige Art und Weise zu belästigen), werden von diesem Gewinnspiel nach dem Ermessen von muenchen.de ausgeschlossen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Diese Teilnahmebedingungen unterliegen deutschem Recht.