Teilnahmebedingungen der muenchen.de Aktion „Mein München ist…“

1. Gegenstand

1.1 Diese Teilnahmebedingungen regeln die Teilnahme an dem Dreh zur der muenchen.de Aktion „Mein München ist…“ der Portal München Betriebs-GmbH & Co. KG, Fraunhoferstr. 6, 80469 München (nachfolgend bezeichnet als “Veranstalter”) durch die Teilnehmer.

1.2 Bei der Einsendung zur Bewerbung an der Teilnahme zum Dreh am 16. August 2015 und der Bestätigung der Teilnahme seitens muenchen.de akzeptieren die Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.

1.3. Am 16. August werden bei einem Dreh Filmaufnahmen zum Thema „Mein München ist…“ erstellt. Hierbei kommen die Teilnehmer zu Wort und beschreiben ihre persönliche Meinung zu diesem Thema. Diese Aufnahmen werden zu einem Film zusammengeschnitten, welcher danach auf den Kanälen von muenchen.de, nämlich facebook.de/muenchen, twitter.com/muenchen_de, blog.muenchen.de, www.muenchen.de, google.com/+muenchende sowie auf instagram/muenchen (nachfolgend „Kanäle von muenchen.de“) veröffentlicht wird.

2. Teilnahmebedingungen und Ablauf des muenchen.de Drehs

2.1 Teilnahmeberechtigt sind Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben sowie älter als 16 Jahre sind.

2.2 Ein Teilnehmer kann an dem Dreh teilnehmen, wenn er sich für diesen per E-Mail zwischen dem 01.08.15 und 03.08.15 an facebook@portalmuenchen.de anmeldet und eine schriftliche Bestätigung der Teilnahme seitens muenchen.de erhält. Die Bestätigung wird spätestens 7 Tage vor dem Dreh per E-Mail zugesendet. Der Aufruf zur Anmeldung erfolgt auf den Kanälen von muenchen.de.

2.3 Es können maximal 10 Teilnehmer beim Dreh teilnehmen. Falls mehr Anmeldungen eingehen als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet das Los über die Teilnahme.

2.4. Der Dreh findet am 16. August Uhr statt. Die Uhrzeit und der Treffpunkt im Stadtgebiet München wird per E-Mail mitgeteilt.

2.5 Alle Aufnahmen, welche bei dem Dreh entstehen werden zu einem Film geschnitten zum Thema „Mein München ist…“. Dieser Film wird nach Fertigstellung auf den Kanälen von muenchen.de veröffentlicht.

3. Verantwortlichkeit, Nutzungsrechte und Freistellung

3.1. Für Getränke und eine kleine Verpflegung ist am Drehtag gesorgt, für Anreise/ Abreise ist jeder Teilnehmer eigenverantwortlich.

3.2. Mit der Teilnahme erklären die Teilnehmer damit einverstanden, dass die Aufnahmen vom Dreh von dem Veranstalter im Rahmen redaktioneller Berichterstattung sowie der Vermarktung auf muenchen.de sowie auf den Kanälen von muenchen.de und ggf. auf blog.muenchen.de auch für werbliche Zwecke genutzt, verbreitet sowie auf sonstige Weise Dritten öffentlich zugänglich gemacht werden. Für diese Zwecke ist es dem Veranstalter ebenfalls erlaubt, dies Aufnahmen zu bearbeiten und, falls dies erforderlich ist, Dritten Nutzungsrechte an ihnen einzuräumen. Diese Rechteeinräumung erfolgt ohne zeitliche Begrenzung und unentgeltlich.

3.3. Eine entsprechende separate Einverständniserklärung, wird vor dem Dreh an die Teilnehmer versendet und muss zum Dreh unterzeichnet mitgebracht werden.

4. Durchführung

Der Veranstalter weist darauf hin, dass ein Anspruch auf die Durchführung des muenchen.de Drehs nicht besteht. Der muenchen.de Dreh kann vom Veranstalter jederzeit, u.a. aufgrund von organisatorischen Bedürfnisse , den Witterungsbedingungen, oder sonstigen Gründen, verkürzt, verlegt oder abgesagt werden. Bei Verlegung wird versucht mit dem Teilnehmer ein neuer Termin zu vereinbaren und bis zu 24 Stunden per E-Mail vor dem Termin bekannt gegeben.

5. Haftung

5.1 Der Veranstalter haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

5.2 Der Veranstalter haftet vorbehaltlich der Ziffer 5.3 bei leicht fahrlässigem Verhalten nur für die Verletzung von Kardinalpflichten. Diese sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

5.3 Im Fall einer nach 5.2 beschränkten Haftung, haftet der Veranstalter auch nur auf den typischerweise bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden.

5.4 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme von Beschaffenheitsgarantien für die Beschaffenheit eines Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

5.5 Soweit die Haftung des Veranstalters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

6. Datenschutzhinweise

Der Veranstalter erhebt, speichert und nutzt die personenbezogenen Daten der Teilnehmer (Name und E-Mail-Adresse) nur für die Durchführung der Aktion, dies beinhaltet zum Beispiel die Nutzung durch an der Produktion beteiligte Personen, jedoch wiederum ausschließlich zur Durchführung des Drehs. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn es liegt ein gesetzlicher Grund vor. Nach der Beendigung der Aktion und der Veröffentlichung der Film löscht der Veranstalter die personenbezogenen Daten aller Teilnehmer, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.