Tipps für den September von Mit Vergnügen

September. Hm, da war doch was. Dieses große Volksfest, das dafür sorgt, dass eine ganze Stadt auf drei Dinge reduziert wird: Busen, Bier und Brezn. Das heißt auch, dass ab der zweiten Septemberhälfte alle Zeichen auf Wiesn stehen. In der Zeit bevor die fünfte Jahreszeit anbricht und ihr 10,70 Euro für einen Liter Bier bezahlen dürft, könnt ihr noch Freibier abstauben, tanzen, Wortgefechten lauschen und Streetart bestaunen. Mit freundlichen Grüßen von Mit Vergnügen!

03.09. Registratur Sommerfest

Gefühlt hat schon jede Bar der Stadt den „Sommer“ 2016 mit einem eigenen Fest gewürdigt. Da darf die Registratur natürlich nicht fehlen. Neben dem ambitionierten Line-Up mit Benjamin Fröhlich, Damnitsdisco, Mirko Hecktor und Paul and The Hungry Wolf, könnt ihr euch auf die Einweihung der „geheimen“ Bar im Untergeschoss und – wait for it – 100 Liter Freibier freuen. The early bird catches the beer!
Samstag, 03.09. | ab 16.00 Uhr | Die Registratur, Müllerstraße 42 | Eintritt bis 24.00 Uhr frei.

08.09. Re-Act Harry Klein goes Kunsthalle

Kunst meets Party. Beim Partyformat „Re-Act“ tun sich die Kunsthalle München und das Harry Klein zusammen. Die aktuelle Ausstellung beschäftigt sich vor allem mit der Frage: Wie viel Inszenierung steckt in unserer Realität? DJs und Visual Artists lassen sich von den Kunstwerken inspirieren und das Café Kunsthalle wird bis Mitternacht zur Tanzfläche. Danach geht die Party im Harry Klein weiter.
Donnerstag, 08.09. | 20.00–24.00 Uhr in der Kunsthalle, danach im Harry Klein | Kunsthalle München, Theatinerstraße 8; Harry Klein, Sonnenstraße 8 | Tickets im VVK: 9 Euro  

11.09. Der erste Substanz Poetry Slam

Das Sommerloch gilt nicht nur für die Medien, sondern auch für den größten monatlichen Poetry Slam Europas. Umso besser, dass der Substanz Poetry Slam in eine neue Saison startet – und das bereits zum 22. Mal. Freut euch auf viele neue und alte Bekannte der Slammer-Szene. Das wird ein Wortgefecht der Extraklasse.
Sonntag, 11.09. | ab 20.00 Uhr | Substanz, Ruppertstraße 28, Ubahn: Poccistraße | Abendkasse: 7 Euro

15.09. Donnersberger Brücke Part 4

Die Donnersberger Brücke sieht man meistens nur auf dem Weg zur Autobahn – und nur von oben. Dabei spielt sich zur Zeit so Einiges unter der Brücke ab. Der Writers Corner München ist mit Hilfe namhafter Graffiti-Künstler seit Ende August fleißig dabei, Stützpfeiler und Wände zu verschönern. Die Finissage am 15.09. ist definitiv ein Grund mal einen Blick unter die Brücke zu werfen.
Donnerstag, 15.09. | 19.00–22.00 Uhr | Donnersberger Brücke | Eintritt frei.

Kommentar verfassen