Münchner Rezepte: Erdäpfelkas

Jetzt noch die letzten warmen Sonnenstrahlen im Biergarten genießen! Und zum frischen Bauernbrot gibt es diesmal keinen Obazda, sondern ein anderes, fast schon in Vergessenheit geratenes Schmankerl: einen Erdäfelkas! Früher aßen die Bauern ihn beim Dreschen zu einer deftigen Brotzeit. Wir lassen den Kartoffelkäse, wie er auch genannt wird, zu einem Biergartenklassiker aufleben.

© Stan-d-art - Fotolia.com

Hier sind die Zutaten für einen Erdäpfelkas:
4 mehlig kochende Kartoffeln
1/8 l süße Sahne
1/8 l saure Sahne
etwas Milch
Salz und Pfeffer
1 Zwiebel

Die Kartoffeln schälen, kochen, abkühlen lassen und zerstampfen. Mit den zwei Sahnen und der Milch cremig rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Der Erdäpfel-Kas dick auf ein Butterbrot streichen und mit frischen Zwiebelringen garnieren.

An Guadn! Weitere köstliche Rezepte aus München finden Sie hier.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen