Münchner Rezepte: Obatzter

Münchner Küche: viele leckere Rezeptideen: ObatzderWas wäre ein Biergartenbesuch ohne ein schönes Bauernbrot mit Obatztem? Diesem typischen „angemachten Käse“ aus München. Selbst gemacht schmeckt dieser wesentlich besser als in der Wirtschaft. Übrigens: welcher Käse in welchem Reifestadium verwendet wird, ist Geschmackssache und fast jeder Münchner hat sein Geheimrezept dieses urmünchnerischen Brotaufstriches! Hier ist das Rezept für der Münchner Köchin  Zara Valenti:

Hier sind die Zutaten für einen Münchner Obatzter:
200 g reifer bis sehr reifer würziger Camembert
50 g weiche zimmerwarme Butter
1 EL fein gewürfelte Frühlingszwiebel
Salz
Pfeffer
Etwas Kümmel (evtl. im Mörser zerstoßen oder gemahlen)
Mildes Paprikapulver (auch wegen der Farbe)
2 EL Frühlingszwiebel in Röllchen geschnitten

Den Camembert und die Butter mit der Gabel zerdrücken und miteinander vermischen.
Mit Frühlingszwiebel, Salz, Pfeffer, Kümmel und Paprika kräftig würzen. Alles sehr gut verrühren.
Auf Bauernbrote streichen und mit den Frühlingszwiebel-Röllchen und evtl. Pfeffer garnieren.

Münchner Küche: viele leckere Rezeptideen: Obatzder

An Guadn!

Weitere köstliche Rezepte aus München findet ihr hier.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Habe mir noch nie einen selbst gemacht, werde aber das Rezept mal die Tage austesten. Bin schon gespannt. 😀

  2. Pingback: Münchner Küche: viele leckere Rezeptideen zum Selberkochen › Münchner Momente. Das Blog des offiziellen Stadtportals.

  3. Pingback: Münchner Rezepte: Brezen zum selber machen, tipp › Blog muenchen.de - Geschichten aus unserer Lieblingsstadt

Kommentar verfassen