Richtig gut, richtig nachhaltig: drei Restaurant Empfehlungen mit besonderen Geschmackserlebnissen

Kuchentratsch-KuchenKein Genuß ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurückläßt, ist bleibend (Johann Wolfgang von Goethe) –
einer meiner Gründe, warum ich immer auf der Suche nach schönen Restaurants, einzigartigen Geschmackserlebnissen und tollen Gastronomiekonzepten bin, die ich allen Foodies oder unseren Gästen aus Nah und Fern nach bestem Wissen und Gewissen empfehlen kann.
Nun wollte ich mal in München nach besonderen Lokalen oder Projekten Ausschau halten, die sich dem Committment verschrieben haben, die Welt ein klein wenig zu verbessern, oder auf Nachhaltigkeit zu setzen.

Mir liegt dieses Thema nämlich sehr am Herzen, schließlich treffen wir mit jeder Mahlzeit  eine Entscheidung mit Konsequenzen, da unser Essen untrennbar mit Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Landwirtschaft, Gesundheit und Umwelt verknüpft ist.
Was ich gefunden habe, lässt sich wirklich zeigen und  lässt absolut keine Wünsche offen und beweist, dass das Image der Nachhaltigkeit keinesfalls verstaubt und altbacken ist.

Et voilá, hier sind meine entdeckten Schätze, damit Ihr ganz ohne schlechtes Gewissen (von der Kalorienzufuhr mal abgesehen!) schlemmen und genießen könnt.

Süßmund
Das ist Heimat! Im Süßmund im Glockenbachviertel gibt’s nämlich Heimat und ab und zu auch Sound auf die Löffel.
Im Süßmund findet sich Heimat ebenfalls in der Einrichtung wieder, denn die Gebrüder Süß haben es richtig gut hinbekommen, mit viel Holz ein bayerisches und gemütliches aber dennoch modernes Ambiente zu kreieren und Einzelstücke aus der Heimat, wie z.B. die Stühle von deren Oma oder sogar Uroma zu integrieren. Im Süßmund werden alle Speisen mit Zutaten regionaler Herkunft selbst und frisch zubereitet. Sogar der Kuchen ist hausgemacht und die Weine stammen aus der Alpenregion. Eine tolle Location für alle Genussmenschen, die ein Faible für bayerische Delikatessen haben, oder traditionelle bayerische Küche mal probieren möchten, ohne dabei auf Gastfreundschaft und  ein junges sowie hippes Publikum verzichten zu müssen. Ausgefallen sind die Veranstaltungen im Süßmund,  wenn mal wieder DJ Klopfi auflegt, Wirtshausmusik live gespielt wird oder andere regionale Bands auftreten. Dieses Lokal empfehle ich vor allem zum Mittagessen und Abendessen.
Süßmund
Westermühlstraße 13
80469 München
Telefon: 089 23702426

München72
Ich hätte niemals gedacht, dass ich mich in einem Lokal wohlfühlen könnte, das mich an den Sportunterricht in der Schule und an Turnhallen erinnert. Der Sportunterricht war für mich nämlich immer eine Strafe. Aber eigentlich möchte das München72, wie es der Name ja schon erahnen lässt, vielmehr an die Olympischen Spiele von 1972 erinnern, weshalb der Gast nicht auf gewöhnlichen Sitzgelegenheiten Platz nimmt, sondern auf Turnbänken und Springböcken. Auch durch Bilder, Geschirr und Dekoartikel aus dieser Zeit erinnern an das Sportereignis im Olympiastadion. Aber keine Angst, das München72 ist kein schweißtreibender Ort, sondern ein tolles Lokal, um sich in Wohlfühlatmosphäre bei einem köstlichen Frühstück zu unterhalten. Punkten konnten dafür bei mir die Bio Weißwürste und das Radler Frühstück. Ich werde mich natürlich auch weiterhin durch die Frühstückskarte boxen, denn das Sieger Frühstück und Turner Frühstück klingen ebenfalls sehr verlockend. Besonders erwähnenswert ist im München 72, dass man die Gastfreundschaft sogar auf den Tellern zu spüren bekommt, denn jedes Gericht wird mit einer großen Portion Liebe angerichtet, schließlich isst das Auge mit. Und für das gute Gewissen, wird auch hier bei der Auswahl der Zutaten auf Bio sowie regionale und saisonale Herkunft geachtet.
Ich empfehle dieses Lokal zum Frühstücken und für einen Besuch am Nachmittag für eine Tasse Kaffee und den selbstgemachten Käsekuchen.
München 72
Holzstraße 16
80469 München
Telefon: 089 97343785

Kuchentratsch
Anlässe, für die ein Kuchen benötigt wird, gibt es wie Sand am Meer. Sein wir doch mal ehrlich, aber ein Kaffeeklatsch, ein Kindergeburtstag, eine Familienfeier oder ein Ausstand im Büro wäre ohne Kuchen undenkbar. Und wer jetzt mal an den besten Kuchen denkt, den er je gegessen hat, wird unter Umständen feststellen, dass es der von Oma war, richtig?
Und bei Kuchentratsch haben wir die Möglichkeit, für jeden Anlass unsere Kuchen zu bestellen, die z.B. von Oma Amalia oder Oma Astrid mit sehr viel Liebe und Erfahrung nach eigenem Geheimrezept gebacken und gegen einen kleinen Aufpreis auch geliefert werden.
Kuchentratsch ist somit ein Projekt, das mein Herz ein paar Frequenzen höher schlagen lässt, denn es ist eine wunderbare Anlaufstelle, bei der Seniorinnen Kontakte knüpfen und ihre Rente mit einem kleinen Taschengeld aufstocken können.  Von den Gründerinnen ein ganz wunderbarer Beitrag, um der Altersarmut und der Vereinsamung im Alter mal mächtig die Stirn zu bieten.
Übrigens: für jeden  Kuchen werden natürlich Eier und Mehl in Bioqualität, saisonales Obst sowie regionale Zutaten verwendet.
Die Kuchen empfehle ich zu jedem Anlass und allen Gastgebern die sich Gastfreundschaftlich zeigen möchten.
Kuchentratsch
Landsbergerstraße 59
80339 München
Telefon: 0173 2593416

Vitas Bio Saftbar
Und als kleine Zugabe habe ich noch eine kleine Empfehlung für alle, die oft auf Reisen und viel mit der Bahn unterwegs sind. Denn was am Hauptbahnhof neben sämtlichen Fastfood Ketten nicht vermutet wird, ist eine Bio zertifizierte Saftbar, an der sich der Reisende für die Fahrt mit Vitaminen in Bioqualität ausstatten kann. Angeboten werden Säfte, Smoothies und geschnittenes Obst mit oder ohne Joghurt.
Vitas Bio Saftbar
Bayerstraße 16a (Gleis 11)
80335 München
Telefon: 089 54807898

Und da ich den Beitrag mit einem Zitat begonnen habe, lasse ich ihn auch wieder mit einem Zitat enden. Eines haben nämlich alle vorgestellten Locations wirklich bewiesen: Enthusiasmus bewegt die Welt (Arthur Belfour)

Weitere köstliche Restaurant Tipps finden Sie hier.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das ‚Ferdings‘ (Klenzestr Gärtnerplatz) fehlt. Ist zwar derzeit eher noch Geheimtipp, fügt sich aber sehr gut in diese Reihe ein. Ich kann es nur empfehlen!

  2. Ein sehr hilfreicher Artikel. Haben Sie eine vergleichbare Suche auch schon für Restaurants gemacht, bei denen nur „faires“ Fleisch auf den Tisch kommt? Fleisch von Tieren aus der Region, bei denen man nachverfolgen kann, dass sie nicht aus Massentierhaltung kommen?

Kommentar verfassen