Münchner Rezepte: Limonaden selbstgemacht

Im neuen Wirtshaus zum Stiftl könnt ihr Euch im August jeden Mittwoch um 10.00 Uhr kostenlos zeigen lassen, wie Ihr diese Limonaden selbst zubereiten könnt. Sie sind alle herrlich erfrischend und im Handumdrehen gemacht.

Die klassische „Orangen-Zitronenlimonade“

500ml Orangensaft
500ml Zitronensaft
100ml Limettensaft
550g Zucker

Die frisch gepressten Säfte mit dem Zucker einmal kurz aufkochen und nur bei Bedarf (sollten zu viele Kerne drin sein) abseihen. Nach dem Erkalten mit Eiswürfeln, Zitronenscheiben und frischer Minze in ein Glas geben und mit spritzigem Mineralwasser aufgießen. 

Die gewagte „Gurke-Minze“

1 Salatgurke
10 Minzblätter
4 Petersilienblätter
1 Zitrone
4-6 EL Honig

Die Gurke schälen und zerkleinern. Dann alle Zutaten fein mixen. Auch hier mit Zitronenscheibe, Minze, Eis und Mineralwasser servieren. Ein paar Johannisbeeren machen das ganze noch hübscher.

Die rote „Wassermelone-Himbeer“

300g Honigmelone
400g Wassermelone
90g Zucker
70g Zitronensaft
100g Himbeersirup

Alles zusammen mixen. Mit Melonenstücken und frischen Himbeeren, Eiswürfeln und Mineralwasser servieren.

Die scharfe „Ingwer-Limette“

150g frischer Ingwer
4 Limetten ausgepresst
5 Zweige Minze
80g brauner Zucker

Ingwer schälen und fein reiben. Alles zusammen a la Caipirinha „stösseln“. Mit Eis und Mineralwasser aufgießen.

Die gesunde „Kräutergarten“

Vorhandene Kräuter wie Melisse, Minze, Basilikum, Rosmarin, usw. Alles was gefällt und schmeckt.
Alles zusammen mit Apfelsaft, Zitronensaft und Zucker kurz kochen lassen und dann ca. eine Stunde ziehen lassen. Je mehr Kräuter umso intensiver wird’s natürlich. Die Kräuter abseihen und kaltstellen. Serviert am besten mit Eis und spritzigem Mineralwasser.

Tipp: Die Limonaden können auch mit Stevia (Diätvariante, jedoch hat das Obst selbst Fruchtzucker), Honig, braunem Zucker zubereitet werden.

Prosit!

Hier findet ihr viele weitere tolle Münchner Rezepte!