Diese Zahlen sollte jeder Münchner kennen

Besonders für München gilt: Die Stadt ist mehr als die Summe ihrer Elemente. Aber um sich einen groben Eindruck über Münchner Dimensionen zu verschaffen, sind ein paar Eckwerte als Orientierung gar nicht schlecht. Wir haben für Zuagroaste und alteingesessene Münchner ein paar Funfacts zusammengetragen, mit denen man beim nächsten Biergartenratsch ein bisschen Eindruck schinden kann.

Biergarten

Der größte Biergarten Münchens ist der Hirschgarten mit 8000 Plätzen. Der Augustinerkeller ist mit 5000 Plätzen etwas kleiner, dafür der älteste Biergarten. Seit 1812 trinken die Münchner im Augustiner-Biergarten ihre frische Maß.   

Der Nabel der Stadt

Die Frauenkirche ist nicht nur gefühlt der Mittelpunkt der Stadt, sondern auch offiziell die geografische Mitte Münchens. Gibt man die Koordinaten 48 Grad 8’ 23’’ nördliche Breite und 11 Grad 34’ 28’’ östliche Länge in sein Navi ein, gelangt man zum Nordturm des „Lieb Frauen Doms“, wie die Frauenkirche offiziell heißt. Mit seinen 98,57 Metern außerdem zwölf Zentimeter höher als der Südturm.

Bergdorf

München wird manchmal als „Dorf“ bezeichnet. Aber wenn München ein Dorf ist, dann bitte das größte Bergdorf Deutschlands: München liegt auf einer Höhe von 519 Metern über dem Meeresspiegel und hat eine Fläche von 310 km2. Dabei ist München wie so mancher Bewohner ein bisschen breiter als lang: Die Stadt dehnt sich in Ost-West-Richtung über 26 Kilometer aus, in Nord-Süd-Richtung aber nur über 20 km. Wer einmal die Stadt umrunden möchte, braucht zu Fuß zwei bis drei Tage und legt dabei 118,9 km zurück.

Stadt im Grünen

Fast ein Drittel der Stadt entfallen auf Erholungsflächen, Landwirtschaftsflächen und Waldflächen, sowie Wasserflächen. Außerdem gibt es im Stadtgebiet 20 Seen und gut 40 Bäche und Kanäle.

Die Isar

Der Fluss durchzieht München auf einer Länge vom 13,7 km, ist aber nicht das längst Gewässer der Stadt. Das ist der Gröbenbach, der sich im Westen 19 Kilometer entlang der Münchner Stadtgrenze schlängelt.

Junge Millionenstadt

Seit Mai 2015 ist München offiziell eine 1,5 Millionen Stadt. Die Münchner verteilen sich auf insgesamt 25 Stadtbezirke. Laut Bevölkerungsstatistik ist der oder die durchschnittliche Münchner/in 41,5 Jahre alt und damit 2 Jahre jünger als der Durchschnittsdeutsche.

Kulturstadt

In München gibt es 10 staatliche und 50 private Theater oder Bühnen und ca. 80 Kinos. Auch der größte Zirkus Europas, der Zirkus Krone, mit 3000 Sitzplätzen in seinem Winterquartier, ist in München zuhause. Doch was die Plätze angeht, kann kein Münchner Theater mit der Arena mithalten: 75.000 Plätze fasst die Münchner Fußballarena und ist damit die zweitgrößte Deutschlands. 

Fundgrube Oktoberfest

Die Wiesn ist eine wahre Fundgrube: 3646 Fundsachen wurden im letzten Jahr abgegeben. Besonders beliebt beim Verlieren: Ausweise (900), Geldbörsen (530) und Schlüssel (400). Gefunden wurden auch zwei Eheringe, vier Eintrittkarten für ein Bayernspiel und eine Katzentransportbox. Leider nicht mehr aufgetaucht ist ein Bundesverdienstkreuz 2. Klasse.

Touristenstadt

Das München nicht nur zur Wiesn-Zeit eine Reise wert ist, ist weltweit bekannt: Über 14 Millionen Übernachtungen verzeichnet die Stadt im letzten Jahr – Tendenz seit 13 Jahren steigend.

Kommentar verfassen