Checkliste für Autoren und Redakteure zur Vorbereitung und Erstellung von Blog Beiträgen / Artikeln auf blog.muenchen.de

Diese Checkliste sammelt alle Anforderungen und Arbeitshilfen zur Erstellung eines Artikels für blog.muenchen.de.
Bitte prüft alle Punkte in der Checkliste vor Abgabe an die Redaktionsleitung.
Die nachfolgende Liste sowie eine Checkliste zum Abhaken findet ihr hier zum Download.

Themenverzeichnis:
Inhalt
Überschrift
Tags / Schlagworte
Bilder
Verlinkungen
Rechtschreibprüfung
Kommentare und Diskussionen
Sharing is caring

Inhalt

Um was geht es in dem Artikel?
Was ist der Mehrwert für den Leser?
Welche Keywörter / Schlüsselwörter und müssen in der Überschrift und auch im Text enthalten sein, damit der Artikel auch von der Zielgruppe gefunden werden kann?

Diese Fragen definieren die Keywörter des Artikel, die in der Überschrift verwendet werden, die im Text vorkommen und die bei der Bestimmung der Verschlagwortung helfen. Der erste Absatz muss den Text bestmöglich zusammenfassen, die wichtigsten Keywörter enthalten und zum Weiterlesen animieren. 140 Zeichen inkl. Leerzeichen ist die ideale Textlänge für die Einleitung.

Ist der Text logisch strukturiert (Einleitung, Inhalt, Schlusssatz mit Empfehlung, Aufruf zu Kommentar und Feedback, Erfahrungsaustausch und ggf. Hinweis)?
Sind ausreichend Absätze im Text (möglichst nach fünf bis sieben Zeilen einer)?
Gibt es zum Artikel passende zusätzliche Inhalte? Ein YouTube Video, Soundcloud Link, Blog Artikel (gerne auch andere Blogs), Podcast oder Mailverteiler, Newsgroup, Twitterliste oder sonstigen Mehrwert für den Leser?

Überschrift

Beschreibt die Überschrift den Inhalt des Artikels ausreichend?
Würde die Überschrift den Autor selbst zum klicken animieren?
Beinhaltet die Überschrift mindestens zwei oder drei der wichtigsten Keywörter?

Die Überschriften sind das Aushängeschild des Artikels auf Google, Facebook, Twitter und im Rest des Netzes und in den allermeisten Fällen entscheidet die Überschrift ob geklickt wird oder nicht!

Denkt bei der Überschrift an diese beiden Regeln.
50/50 Regel    Verwendet 50% der Zeit die ihr an dem Artikel arbeitet auf die Überschrift.
80/20 Regel    8 von 10 Lesern, die wir erreichen lesen eine Überschrift; aber nur 2 den Artikel!

Diese „goldenen“ Copywriter Regeln zeigen wie immens wichtig eine Überschrift sein kann oder sein sollte! Wählt einen sinnigen und effektiven Titel der die wichtigsten Keywörter der Beitragsthematik enthält. Auch die Beschreibung sollte möglichst effektive Keywörter enthalten.
60 Zeichen inkl. Leerzeichen ist die ideale Textlänge für die Überschrift.

Tags / Schlagworte

Habe ich richtige und passende Tags / Schlagworte ausgewählt?
Unter welchen Schlagworten soll der Artikel ver-tagged werden?

Jeder Artikel bekommt mindestens drei Tags; also Schlagworte.
Mit Tags kann das System unter „verwandte Artikel / Interessante Artikel“ verlässlicher passende themenverwandten Artikel finden. Mit Tags lassen sich ganze Themengebiete unter einer Adresse zusammenfassen, bieten so einen Mehrwert für den Leser und helfen bei der internen Verlinkung.

Beispiele:
http://blog.muenchen.de/tag/herbst/
http://blog.muenchen.de/tag/rezepte/
http://blog.muenchen.de/tag/neuhausen/

Wir empfehlen diese Struktur zum Tagging / zur Verschlagwortung unserer Artikel:
1. Tag: Protagonist: Name der Person, des Gegenstandes, der Marke, etc.
2. Tag: Geo-Tag: Ort des Geschehens, Herkunftsort / Land das Protagonisten, Sitz des Herstellers, etc.
3. Tag: Art des Inhaltes

worum geht es im Artikel; Rezept, Konzert, Tipp, Kritik, Nachbericht, News, etc.
+ artikelspezifische Tags wie: Musik Stil, Wettbewerb, Konzert, Finale, Halbfinale, Pressemitteilung, Advertorial, etc. …

Eine Übersicht der bisher verwendeten Schlagworte und Tag-Seiten findet ihr hier.

Bitte verwendet vorrangig bereits bestehende Tags und bestellt nur Neue wenn z. B. ein Münchner Stadtteil bisher noch nicht verwendet wurde.

Wenn man das Tagging ernsthaft und sorgfältig betreibt, ergibt sich nach einiger Zeit in jedem Artikel ein schöner Index zu verwandten Artikel Themen der den Leser zum Aufruf weiterer Seiten animieren kann. So kann der User per Klick auf den Tag NEUHAUSEN alle Artikel, die den Tag NEUHAUSEN haben aufrufen, was sehr leserfreundlich ist und den Leser auch länger auf der Seite hält. Idealerweise haben wir zu jedem Artikel acht Tags mit max. 70 Zeichen inkl. Leerzeichen.

Bilder

Welches Bild soll als Aufmacher, also als großes Panoramafoto verwendet werden?
Welches Bild soll im Text als erstes Bild, (außerhalb einer Galerie) eingebaut werden?
Welche Bilder sollen in welcher Reihenfolge in eine Galerie?

Bitte denkt schon bei der Recherche zu einem Artikel an die passende Bebilderung.

Wir brauchen mindestens zwei Bilder für einen Artikel:
– ein Panorama Bild für den großen Aufmacher auf der Startseite und über dem Artikel. Dieses Bild sollte entsprechend im Querformate sein und auch in ausreichender Größe und Auflösung
– ein Artikelbild das im Fließtext des Artikels eingebaut wird.

Bitte schickt uns Bilder immer in der bestmöglichen Auflösung und Größe, mit unbearbeiteten Originalen sind wir beim Erstellen der Artikel am flexibelsten.
Bitte benennt die Bilder ordentlich, Dateinamen wie „IMG-324566.jpg“ sind wenig hilfreich und können auch zu Missverständnissen bei der Beschreibung der Bilder führen.

Die Regeln zur Verschlagwortung von Artikeln können auch bei der Benennung von Bilddateien angewendet werden.
Beispiel:        Teigrolle-Kueche-Rezept-Apfelstrudel.jpg
http://blog.muenchen.de/wp-content/uploads/2014/09/Apfelstrudel-Rezept-Teigrolle.jpg

Bitte verwendet keine Umlaute, Leerzeichen oder Sonderzeichen in den Dateinamen.
Idealerweise gibt es für jedes Bild auch einen kurzen Beschreibungstext der die wichtigsten Keywörter enthält und den Inhalt des Bildes in einem Satz beschreibt.
Beispiel: Den Blätterteig aufrollen, Äpfeln auf den Teig geben und vorsichtig einschlagen, bis es eine kleine Rolle ergibt. Dann den Teig abschneiden und die Enden schließen. Wenn man auf der schmalen Seite mit dem Rollen beginnt, bekommt man mit diesem Rezept aus einer Packung Blätterteig zwei kleine Apfelstrudelrollen.

Wenn eure Bilder in einer bestimmten Reihenfolge im Artikel erscheinen sollen, werden die Bilder in einer dem Text angepassten Reihenfolge durchnummeriert. Das Bild das im Text als erstes genannt wird, bekommt die 1 am Anfang des Dateinamens.
Beispiel:          5-Teigrolle-Kueche-Rezept-Apfelstrudel.jpg

Verlinkungen

Interne Verlinkungen
Jeder Artikel sollte mindestens einen internen Link, zu einem themenverwandten oder anderweitig relevantem Artikel auf blog.muenchen.de und mindestens einen passenden Link zu muenchen.de haben. Passende Links zu themenverwandten Seiten auf muenchen.de oder Artikeln auf blog.muenchen.de findest man am einfachsten mit einer schnellen Google Suche die nur die jeweilige Seite durchsucht.

Dazu kopiert ihr einfach diese Suchanfrage in das Google Suchfenster:
„Suchbegriff“ site:blog.muenchen.de
oder
„Suchbegriff “ site:muenchen.de
Den „Suchbegriff “ ersetzt ihr einfach durch das Wort dass ihr sucht, also „Neuhausen“, „Sommer“, „Oktoberfest“, usw. Dann bekommt ihr alles was Google im Katalog hat und könnt den passenden Link raussuchen. Findet sich kein verwandter Artikel im Blog, kann man die entsprechende Tag Seite, wie z. B. http://blog.muenchen.de/tag/neuhausen/ verwenden.

Externe Verlinkungen
Externe Links können gesetzt werden wenn sie den folgenden Kriterien entsprechen.

Ist das Linkziel nicht-kommerziell, also ein privater Blog ohne allzu viel Werbung oder eine Seite mit Informationscharakter, können gerne so viele Links wie für den Mehrwert des Artikels nötig gesetzt werden.

Ist das Linkziel kommerziell, also ein Shop, ein Geschäft, ein Restaurant oder ein SocialMedia Profil eines Shops, Geschäftes oder Restaurants wird der Link nur in Zusammenarbeit und nach Freigabe durch die muenchen.de Redaktion und Vertriebsleitung eingestellt. Solltet ihr schon bei der Recherche zu einem Artikel feststellen dass wahrscheinlich mehrere externe und kommerzielle Links notwendig sein werden, so stimmt diese schon vor Erstellung mit der Redaktionsleitung ab. Für die meisten Gewerbetreibenden in München findet sich in unserem eigenen Branchenbuch ein Eintrag der im Zweifel immer einem externen Link vorzuziehen ist. http://www.muenchen.de/branchenbuch

Bitte vermerkt den Link bzw. die entsprechende URL / Adresse hinter dem Wort im Fließtext, das verlinkt werden soll.
Beispiel: Beim Käfer auf der Wiesn http://www.muenchen.de/oktoberfest oder in einem der Kaffeezelte gibt es prima Strudel. Jedoch um gemütlich Kaffee zu trinken, mag ich es etwas ruhiger. Deshalb mache ich gerne im Herbst http://blog.muenchen.de/tag/herbst/ meinen Apfelstrudel selber.

Rechtschreibprüfung / Endkontrolle

Ist der Text auf Rechtschreibung und Verständlichkeit geprüft worden?
Habe ich den Text wenigstens einmal selbst laut vorgelesen?
Habe ich den Text wenigstens durch eine Rechtschreibprüfung, z. B. Word laufen lassen?
Sind die genannten Daten und Fakten überprüft?

Kommentare und Diskussionen

Ist eure im Autorinnen/en Profil hinterlegte Emailadresse noch aktuell?
An diese Emailadresse werden Benachrichtigungen über neue Kommentare und Antworten zu euren Artikel versandt. Damit seid ihr über die Diskussionen zu euren Beiträgen informiert und könnt zeitnah auf evtl. Fragen, Lob und auch Kritik antworten.

Sharing is caring

Bitte teilt, liked und shared eure Veröffentlichungen zeitnah nach Livegang und organisiert ebenso zeitnah den ersten Kommentar.
Welche Adressen, Kontakte, Communities, Gruppen, Kreise, Hashtags, SocialMedia Profile oder sonstige Interessenten und Multiplikatoren sollen nach Veröffentlichungen per Email und/oder per Social Message/Tweet/Share/Ping über den Artikel informiert und zum sharen animiert werden?
Wer oder was wird im Artikel genannt, sollte über die Veröffentlichung informiert werden oder könnte sich einfach nur über eine kurze Info freuen?

Bitte reicht uns die Kontakte mit dem Artikel Text gleichzeitig ein.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Für Rückfragen, Anregungen, Ergänzungen, Korrekturen und Kommafehler stehen wir euch jederzeit gerne zur Verfügung.

Euer muenchen.de Blog Team

Kommentar verfassen