Macht mit bei unserer Blogparade „Urlaub dahoam“!

Sommerzeit ist Urlaubszeit, und viele von uns packen bald wieder den Koffer, um die schönste Zeit des Jahres möglichst weit weg vom heimischen Alltag zu verbringen. Doch manchmal liegt das Gute so nah, zum Beispiel, wenn man an einem so schönen Ort wie München lebt. Warum nicht einfach mal den Urlaub zu Hause in der eigenen Stadt verleben? Habt Ihr das schon mal gemacht oder könnt Ihr Euch das vorstellen? Dann laden wir die Bloggerinnen und Blogger unter Euch ein, bei unserer Blogparade „Urlaub dahoam“ mitzumachen.

Ich selbst liebe es zu verreisen. Als Reisebloggerin habe ich das Glück, viel unterwegs zu sein und alle paar Wochen ein neues Reiseziel kennenzulernen. Doch erst letzte Woche beschlich mich das Gefühl, dass ich ganz gerne auch mal wieder ein paar freie Tage in München hätte. Nicht nur zwischen zwei Terminen einen kurzen Besuch in der Eisdiele einschieben, sondern dieses unbeschreiblich schöne Sommergefühl in der Stadt auch mal während der Woche genießen.

Morgens ausgiebig in einem Straßencafé frühstücken, bei mir in Schwabing oder im Gärtnerplatzviertel. Dann mit dem Rad zur Isar fahren. Ein sonniges Plätzchen am Kieselstrand suchen. Oder weiter radeln Richtung Schyrenbad oder ins Naturfreibad Maria Einsiedel. Die Decke unter einem Baum ausbreiten, ein Buch lesen, die Augen schließen und mich von dem typischen Geräuschteppich einlullen lassen, den es nur im Freibad gibt. Am späten Nachmittag den Grill anwerfen am Flaucher. Zum Kulturstrand radeln, die Füße im Sand verbuddeln und den Live-Konzerten lauschen. Auf einer der Dachterrassen in München den Sonnenuntergang beobachten. Mir in einem der Münchner Open-Air-Kinos unter dem Sternenhimmel einen Film ansehen, im Westpark, Viehhof oder Olympiapark. Oder den Abend ganz klassisch bei einem kühlen Radler im Biergarten ausklingen lassen.

Langeweile käme bei mir definitiv keine auf, wenn ich meinen Sommerurlaub in München verbringen würde. Wie für mich ein perfekter Sommerurlaubstag in München aussieht, hatte ich schon mal für den Blog von muenchen.de aufgeschrieben. Ich würde jeden Tag an einen anderen See zum Baden fahren, an den Feldmochinger See, an den Lerchenauer See, an den Feringasee. Mir jeden Tag ein anderes Stadtviertel vornehmen, durch die Straßen von Altperlach, Sendling oder Laim schlendern. Einen ganzen Tag im Kunstareal verbringen und mir die neuesten Ausstellungen in den Münchner Museen ansehen – eine tolle Abwechslung, wenn einem die sommerliche Hitze einmal zu viel wird. Ich würde all das machen, was während des Alltags auf der Strecke bleibt, und versuchen, München einmal mit neuen Augen kennenzulernen.

Wie sieht für Euch der perfekte (Sommer-)Urlaubstag in München aus?

Nun seid Ihr dran! Seid Ihr reise- und fernwehsüchtig oder verbringt Ihr Euren Jahresurlaub auch schon mal in München? Oder zumindest einzelne Urlaubstage? Was verbindet Ihr mit „Urlaub in der Stadt“? Wie sieht für Euch der perfekte (Sommer-)Urlaubstag in München aus? Was würdet Ihr unternehmen? An welchen Orten würdet Ihr Euch aufhalten? Wie schafft es München, auch für Daheimgebliebene ein Gefühl von Urlaub zu vermitteln? Habt Ihr besondere Tipps für einen Urlaub in München? Teilt Eure Ideen und Gedanken mit uns und anderen Münchenliebhabern!

Wie könnt Ihr teilnehmen an der Blogparade „Urlaub dahoam“?

Unsere Blogparade läuft bis 31.07.2017. Mitmachen ist ganz einfach: Veröffentlicht auf Eurem Blog einen Beitrag zum Thema „Urlaub dahoam“ bzw. „Ein Urlaubstag in München“. Erwähnt darin die Blogparade von muenchen.de und verlinkt auf diesen Artikel. Damit wir keinen Post verpassen, hinterlasst einen Kommentar mit einem Link zu Eurem Blogbeitrag. Wie bei unseren bisherigen Blogparaden teilen wir die Beiträge auf der Facebook-Fanpage von muenchen.de und fassen Eure Artikel in einem Round-up-Post im Blog zusammen. Wir freuen uns, wenn Ihr (wieder) dabei seid!

26 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Urlaub daheim in München - Chaosreporter

  2. Ein toller Ausflugstipp für den „Urlaub dahoam“ ist nach wie vor der Münchner Tierpark Hellabrunn – gerade jetzt wo die kleine Eisbärendame Quintana für jede Menge Unterhaltung sorgt. Nicht nur mit Kindern ist das ein wirklich interessanter und kurzweiliger Tagesausflug.

    Es würde mich sehr freuen, wenn dieser Beitrag in die Blogparade paßt. 🙂

  3. Urlaubdahoam.org ist ein junger München-Blog, der die schönste Stadt der Welt mal anders zeigt. Die Idee dahinter ist, einen Tag Urlaub in München zu machen – und dabei nicht auf die Faszination einer Reise in ein anderes Land zu verzichten.
    Deshalb machen wir natürlich auch bei der Blogparade mit! 🙂
    http://urlaubdahoam.org/

  4. Pingback: Urlaub dahoam: 11 richtig coole Aktivitäten in München mit Kindern - mamaimspagat.de

  5. Pingback: Staycation in München - Urlaub dahoam! | ninastrada

  6. Pingback: Ein Sommertag in München: Tipps für den Urlaub dahoam

  7. Pingback: Urlaub dahoam – Vliender

  8. Pingback: Kerstin Brätsch zu Gast im Museum Brandhorst - Sommer in München

  9. Pingback: Urlaub in München: So lief unsere Blogparade „Urlaub dahoam“ › Blog muenchen.de - Geschichten aus unserer Lieblingsstadt

  10. Pingback: Vacaciones en Múnich - La libreta roja - querido diario de a bordo

Kommentar verfassen