Blogparade: Teilt Eure „Münchner Momente“ mit uns!

Der Moment, wenn Föhn ist und man vom Olympiaberg die Alpen erkennen kann. Oder der erste Schluck der kühlen Maß an dem ersten warmen Tag des Jahres im Biergarten. Oder nach einer durchgefeierten Nacht in eine frische Weißwurst beim Wallner beißen. Im Sommer nach einem Bad im Eisbach in der Badehose mit der Tram 18 zur Eisbachbrücke zurückfahren. Der letzte Wiesnsonntag, wenn kurz vor dem Zapenstreich alle ihre brennenden Feuerzeuge in die Höhe halten und singen. Momente, die München einzigartig machen. Wir wollen von Euch wissen: Was sind Eure schönsten, typischen, persönlichen „Münchner Momente“? Teilt sie mit uns und macht mit bei unserer Blogparade!

München ist derzeit geografisch recht weit weg für mich. Anstatt Schweinsbraten und Knödel stehen bei mir seit September indische Currys auf dem Speiseplan. Doch ich werde auch hier in Indien oft an München erinnert. Nicht nur die westlichen Reisenden, auch viele Inder, denen ich begegne, schmettern mir ein begeistertes „Ohhh, Munich! How beautiful!“ entgegen. Jeder kennt mindestens eine Person aus München. Sie sprechen über das Oktoberfest. Logisch. Und das deutsche Bier. Klar. Und die wunderbaren, schnellen Autos, die in München vom Fließband laufen. Auch klar. Und nicht zu vergessen Fußball. Shehkhar, ein Bekannter aus Mumbai, zieht extra für mich sein FC-Bayern-Trikot an, als wir uns Abends auf dem Balkon seiner Wohnung mit Freunden auf ein kaltes Bier treffen, um den Sonnenuntergang über den Dächern der Stadt zu genießen.

Shehkhar war vor zwei Jahren zu Besuch in München. Dort hat er sich als allererstes mit Fanprodukten seines Lieblingsfußballclubs ausgestattet. In voller Montur ist er dann zur Säbener Straße gefahren – in der Hoffnung, der Mannschaft beim Training zusehen zu können. Sein Traum vom Trainingsbesuch hat sich zwar nicht ganz erfüllt, doch sein Blick wird dennoch ganz verklärt, wenn er von seinem Ausflug nach Grünwald erzählt – von seinem ganz persönlichen, schönsten „Münchner Moment“, als er mit Fanschal und -Trikot aus der Tram aussteigt.

Mit Fußball kann ich selbst nicht so viel anfangen, aber auch für mich gibt es auch viele, viele schöne Münchner Momente. Momente, an die ich mich gerne erinnere, wenn mich auf meinen Reisen ab und zu ein Anflug von Heimweh nach München überkommt. Oder wenn ich einer Reisebekanntschaft erzähle, wie es in München ist und warum ich so gerne dort lebe. Während ich hier gerade in Goa am Strand sitze und trotz schwül-heißer 35 Grad einen würzigen Masala Chai trinke, denke ich zum Beispiel an die Momente im Winter, in denen der Föhn München kurzzeitig in den Vorfrühling versetzt, sämtliche Cafés ihre Außenrestauration öffnen und ich nach einem Spaziergang im Englischen Garten meine Latte Macchiato vor dem St. Moritz Kiosk trinke, eingemummelt in eine Wolldecke. Wenn hier gleich die Sonne über dem Meer untergeht, denke ich kurz an den Blick von meinem Schwabinger Balkon auf den Luitpoldpark und daran, wie die Sonne von dem Dach des Olympizazentrums reflektiert wird, bevor sie hinter dem Olympiaturm und dem BMW-Hochhaus untergeht. Ich könnte hier noch vieles aufzählen!

Macht mit bei der Blogparade Münchner Momente!
Aber jetzt seid Ihr gefragt! Was sind Eure typischen „Münchner Momente“? Welche Augenblicke machen die schönste Stadt der Welt so besonders für Euch? Ist es der Moment, in dem Ihr am Marienplatz mit der Rolltreppe nach oben fahrt und das Rathaus und das Glockenspiel erblickt? Oder der Augenblick, wenn Ihr auf der Dachterrasse des Café Vorhölzer den Sonnenuntergang genießt und dabei zuseht, wie die Pinakotheken in ein goldenes Licht getaucht werden? Oder ist es die erste Radlermaß des Jahres in einem unserer vielen schönen Biergärten? Teilt sie mit uns, Eure persönlichen Münchner Momente!

Wie könnt Ihr teilnehmen?
Unsere Blogparade läuft bis zum 21.12.2015. Teilnehmen könnt Ihr, indem Ihr auf Eurem Blog einen Beitrag über Eure persönlichen „Münchner Momente“ veröffentlicht. Verweist zu Beginn Eures Artikels mit einem Satz auf unsere Blogparade und verlinkt auf unseren Aufruf zur Blogparade. Damit wir keinen Artikel verpassen, hinterlasst hier zusätzlich einen Kommentar mit einem Link zu Eurem Beitrag. Wir verlinken Eure Artikel auf der Facebook-Fanpage und in einer Zusammenfassung, die Anfang Januar 2016 erscheint. Wir freuen uns über möglichst viele Beiträge von München-Fans!

49 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Blogparaden - die Top 7 im Herbst

  2. Pingback: Münchner Momente | Ein Auge ist genug - Blog von Johannes Mairhofer

  3. Pingback: München ist (m)ein Gefühl! #Münchner Momente • Mamirocks

  4. Pingback: Meine Münchner Momente – ein Jahresrückblick (Teil1) | Pflugblatt* (beta)

    • Liebe Bettina, vielen Dank für Deinen Artikel. Magst Du vielleicht noch einen Satz einfügen, dass dieser Beitrag im Zuge unserer Blogparade entstanden (siehe unser Artikel)? Dann können wir Deinen Beitrag auch auf unserer Facebook-Page verlinken :-). Lieben Dank und vorweihnachtliche Grüße, Alexandra

  5. Pingback: Meine Top3 #MünchnerMomente | Kathy's Song

  6. Pingback: Mit König Ludwig durch die Maxvorstadt | Maxvorstadtblog

  7. Pingback: Instagrammer im Cuvilliés-Theater der Residenz München

  8. Pingback: Münchner Momente: Warum wir München mit Kindern so lieben! - mamaimspagat.demamaimspagat.de

  9. Pingback: Münchner Momente - die Herzwärmenden Bilder der Stadt

    • Liebe Admins,

      ich habe gestern noch einen Artikel zu der Blogparade geschrieben – ich hoffe, das war nicht zu spät – die B-Parade ging doch bis zum 21.12 oder?
      Sollte die Erwähnung der Blogparade zu wenig prominent sein oder sonst irgendetwas nicht passen, lasst mich bitte wissen, dann korrigiere ich es.

      Liebe Grüße
      Arleta

  10. Pingback: Teil 2: Meine Münchner Momente – ein Jahresrückblick | Pflugblatt* (beta)

  11. Liebe Blogger,

    ganz, ganz herzlichen Dank für die vielen, schönen Beiträge zu unserer Blogparade! Die meisten haben wir schon auf unserer Facebook-Page verlinkt, die noch ausstehenden werdet Ihr in den kommenden Tagen dort finden. Demnächst wird es übrigens einen Übersichtsartikel auf unserem Blog geben. Derweil ein paar frohe und erholsame Festtage und „happy blogging“ auch in 2016 :-).

    Weihnachtliche Blogger-Grüße,
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar